Logo Wittig Ünalp Versicherungsrecht

(Fach-)Anwältin für Miet- und WEG Recht gesucht!

Im Moment haben wir keine offene Stelle. Initiativbewerbungen sind trotzdem immer gerne gesehen.

Direkt zum Kurzbewerbungsformular

Das Miet- und WEG Rech/Immobilienrecht wurde 2022 bei Wittig Ünalp begründet.

Unsere Fachanwältin Sigrid Mumm ist seit 16 Jahren Anwältin und wird bei uns das Dezernat weiter auf- und ausbauen. Im Moment wird sie von nur einem weiteren Anwalt unterstützt. Das Ziel ist jedoch, das Dezernat bundesweit an all unseren Standorten zu etablieren. Immobilienrecht gehört zu unserem  wirtschaftsrechtlichen Engagement.

Mit unserer spanischen Anwältin Delfina Molina, muttersprachlich Deutsch und Schwester von unserem Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Lautaro Molina sowie Nichte von Max Wittig, Kanzleigründer, sind wir auch im Bereich des spanischen Immobilienrechts bereits heute aktiv. Die grenzüberschreitende Immobilienberatung wollen wir den nächsten Jahren intensivieren. Wir haben viel vor. Und Du?

Uns kommt es darauf an, dass wir im Team arbeiten, wir Spaß bei der Arbeit haben, wir interessante Fälle auf den Tisch bekommen und vor allem Berufsanfänger so schnell es geht in die eigene Fallbearbeitung kommen, um besser zu werden. Alle werden begleitet, ausgebildet und werden Verantwortung für ihre Fälle übernehmen. Wir können uns keine bessere Kanzlei vorstellen, um familienfreundlich Karriere zu machen!

Interesse geweckt?

Der einfacheren Lesbarkeit willen haben wir nachfolgend häufig die weibliche Form gewählt. 25 Jahre nahmen wir dafür die männliche Form. Zeit, das mal zu ändern. Es sind aber damit alle Geschlechter mitgemeint, also männliche, weibliche und diverse. Wir bitten um Verständnis.

Bewerbungen bitte nur per E-Mail an bewerbung@ra-wittig.de oder du nutzt das Kurzbewerbungsformular.

Wir suchen Talente, also Berufseinsteiger aber auch Profis, d.h. Anwältinnen und Anwälte mit Berufserfahrung oder sogar einem Fachanwaltstitel.

Schreib uns zusammen mit deiner Kontaktaufnahme gerne, wie du deine Zukunft als Anwältin siehst, damit wir wissen, wie wir dich unterstützen können, deine Ziele zu erreichen.

Ach ja, wir duzen uns alle hier im Team, deshalb auch dich auf dieser Seite.

Du wirst eine komplette Fachanwältin werden.

Und zwar nicht nur auf dem Papier, sondern wir machen dich zu einer richtig guten, verhandlungsstarken Anwältin, die menschlich, fachlich und taktisch – in dieser Reihenfolge - in der Lage ist, Prozesse für die jeweilige Partei wirtschaftlich und strategisch extrem erfolgreich zu begleiten.

Im Gegenzug freuen wir uns auf vollen Einsatz (begrenzt auf 40 Stunden oder Teilzeit, dafür nie mit Überstunden!), volle Konzentration und Hingabe zu unseren Mandanten, zu unserem Team und zu deinem Rechtsgebiet!

So lernst du automatisch, was Mandanten von dir erwarten und was sie richtig gut oder auch richtig schlecht finden. Wir unterstützen dich dabei, dass Mandanten dich als Anwältin schätzen und weiterempfehlen. Das ist unser Ziel: Mandanten zu überzeugen, dass es keine bessere Anwältin für sie gibt als dich.

Empathie, Geselligkeit, Zugehörigkeitsgefühl, Nähe zum Mandanten, Entscheidungsfreiheit, Selbstverantwortung - all das führt zu einem tollen Job! Und den gibt es so eben nur bei uns. Weil wir selbst genau so arbeiten und leben.

Wenn du dann noch gerne mit dem Team zusammen sein oder feiern willst, wie zuletzt auf dem Oktoberfest, auf Mallorca, auf unseren Weihnachtsfeiern und Kanzleievents verschiedenster Art, dann melde dich doch bei uns.

Auch wenn du (aus Versehen) in einer Großkanzlei gelandet bist und viel verdienst, weil du ein tolles Examen hattest und alle Kolleginnen meinten, da musst du hin, jetzt aber erkennst, dass irgendwas extrem Wichtiges fehlt (z.B. der Spaß an und mit der Arbeit und den Kollegen, die „richtigen“ Mandanten, Anerkennung, Ausbildung, Freizeit und vor allem geregelte aber flexible, zur Familie und Familienplanung passende Arbeitszeiten), bietet sich ein Wechsel zu uns an.

Im Miet- und WEG Recht oder genauer:

Immobilienrecht mit Bezug zum Mietrecht, Erbrecht, Familienrecht, Steuerrecht und Gesellschaftsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Versicherungsrecht

Dein (angestrebter) Fachanwaltstitel sollte der für das Miet- und WEG Recht seinmplus ein weiterer Fachanwaltstitel deiner Wahl (Erb-/Steuer-/Handels- und Gesellschafts-/Familienrecht).

Mit Arbeitsrecht ist diese Kanzlei erfolgreich geworden, gefolgt vom Versicherungsrecht. Und ja, das Arbeitsrecht ist auch immer noch die Triebfeder der Kanzlei. Denn über das Arbeitsrecht und dabei vor allem über unsere vielen Arbeitgebermandanten erhalten wir viele weitere Aufträge für andere Rechtgebiete, vor allem für das Wirtschaftsrecht.

Zum Wirtschaftsrecht zählt auch das Miet- und WEG Recht bzw. das Immobilienrecht.

In diesem Rechtsgebiet beschäftigen wir derzeit bereits die Fachanwältin Sigrid Mumm. Sie hat derzeit so viele Anfragen, dass sie es alleine kaum bewältigen kann. Im Übrigen ist sie für das Dezernat Versicherungsrecht und dann nur in Teilzeit für uns tätig.

Wir brauchen daher unbedingt Unterstützung von dir im Mietrecht.

Im Mietrecht vertreten wir fast ausschließlich Vermieter und dort in aller Regel nur im Bereich gewerblichen Mietrechts. Die Mietvertragserstellung wie auch Auseinandersetzungen aus dem Mietvertrag mit Mietern gehören hier zu den überwiegenden Tätigkeiten, genauso wie Mieterhöhungen oder (behauptete) Mängel des Objekts. Auch Insolvenzen oder Nichtzahlung von Mieten, Kündigungen, Räumungen zählen zum Tagesgeschäft.

Der Bereich Mietrecht soll aber weiter ausgebaut werden.

Wir verstehen das eher als Immobilienrecht.

Unter Immobilienrecht verstehen wir auch die Beratung und Vertretung bei der Finanzierung von Immobilien, auch das (aus-)bauen von Immobilien.

Unsere Mandanten wollen wir auch bei der Vermögensverwaltung im Hinblick auf den Erwerb von Immobilien beraten. Hier schließt sich der Kreis hin zum Erbrecht und zum Steuerrecht, wenn es darum geht, Immobilien auf die nächste Generation zu übertragen.

Erbrechtliche, familienrechtliche und steuerrechtliche Besonderheiten sind zu berücksichtigen, genauso wie gesellschaftsrechtliche, nämlich spätestens dann, wenn Familienstiftungen gegründet werden sollen oder Immobiliengesellschaften.

Auch das Bau- und Architektenrecht beim (Aus)bau von Immobilien, dem Bank- und Kapitalmarktrecht, wenn es um Finanzierungen geht sowie das Insolvenzrecht, wenn alles für den Mandanten oder auch den Mieter (Gegner) den Bach runtergeht, ist im Immobilienrecht involviert. Wenn die Immobilie Schaden nimmt, helfen wir durch unsere Fachanwälte für Versicherungsrecht.

Und wir haben schon einen Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, eine Fachanwältin für Handels- und Gesellschaftsrecht und eine Fachanwältin für Insolvenzrecht sowie mehrere Fachanwälte für Versicherungsrecht.

Wir haben bald alle Fachanwaltstitel, die wir brauchen, um umfassend und qualifiziert das Immobilienrecht abbilden zu können, so wie wir uns das vorstellen.

Da es keinen Fachanwaltstitel für „Immobilienrecht“ gibt, suchen wir hier eine (zukünftige) Fachanwältin oder Fachanwalt (m/w/d) für Miet- und WEG Recht.

Insgesamt sehen wir hier einen stark wachsenden Beratungsmarkt, den wir gerne abdecken wollen. Zudem werden wir in Kürze einen Fachanwalt im Bereich Erbrecht wie auch einen Fachanwalt im Bereich Steuerrecht aufbauen. In der Zusammenarbeit mit unserer Steuerberaterkanzlei www.stodibe-bremen.de sehen wir hier auch jetzt schon viele Ansatzpunkte, unsere Mandanten hervorragend beraten zu können.

Wenn dich das Mietrecht und das WEG Recht, insbesondere in den oben genannten Bereichen mit den Besonderheiten Erb- und Steuerrecht interessiert, dich Immobilien faszinieren, du wissen willst oder sogar schon weißt, wie Immobilienfinanzierung funktioniert oder der Vermögensaufbau mit Immobilien, dann bist du hier bei uns auf alle Fälle richtig aufgehoben.

Der Streit über Nebenkosten, über die sich Mieter beschweren, gehören in der Regel nicht zu deinen Aufgaben. Im Übrigen bearbeiten wir auch im Mietrecht ausschließlich Mandate, für die wir eine Vergütungsvereinbarung mit unseren Mandanten abschließen. Damit ist sichergestellt, dass die Mandate sehr werthaltig sind, denn ansonsten macht es für die Mandanten wirtschaftlich keinen Sinn, uns zu beauftragen.

Unser Mietrecht, wofür wir dich suchen, ist viel umfassender als Nebenkostenstreitigkeiten. Deshalb brauchen wir einen richtig guten Anwalt, eine richtig gute Anwältin, die sich für Immobilien und Finanzen und Steuern interessiert.

Ich bin sicher, dass es selten ein so interessantes Rechtsgebiet gab und gibt, wie wir es hier heute ausschreiben. Und das Dezernat „Immobilienrecht“ steht bei uns in der Kanzlei noch im Aufbau. Wer hier richtig Gas gibt, die richtigen Ideen hat und die Umsetzung mutig in Angriff nimmt kann einer hervorragenden Karriere entgegensehen. An allen unseren Standorten!

Ich freue mich jedenfalls auf deine Kontaktaufnahme und ich freue mich auf ein neues Rechtsgebiet, auf ein neues Dezernat der Kanzlei, das mit einem meiner Lieblingsthemen zu tun hat, nämlich Immobilien.

Dein Max Wittig

Gründer/Gesellschafter/Geschäftsführer

Für Berufsanfängerinnen und – anfänger:

Du wirst bei uns sofort in die Mandatsarbeit einbezogen. Du wirst sofort eigene Schriftsätze formulieren und auch schnell verantwortlich mit deinen Mandanten vor Gericht gehen, um ihre Rechte durchzusetzen.

Wir meinen, dass es nach dem langjährigen Studium jetzt wirklich an der Zeit ist, dass du anfängst, für deine Mandanten zu kämpfen. Bist du Anwältin oder Anwalt? Dann fang an! Gerne mit uns.

Derzeit suchen wir akut Unterstützung für die oben angegebenen Standorte. Weitere Standorte sollen in Zukunft eröffnet werden. Auch hier gilt:

Hast du einen guten Standort mit guten Möglichkeiten, an dem du dich wohl fühlst, aber eine Kanzlei unserer Größe fehlt, sprich uns an. Es kann gut sein, dass wir mit dir den Standort erobern! Mit dir als Standortleiter. Das können auch mal „kleine“ Standorte sein. Insgesamt kannst Du Dich bei uns für folgende Städte als Kanzleistandort melden:

Nord: Kiel, Lübeck, Schwerin, Flensburg, Rostock, Stralsund, Neubrandenburg oder

West: Münster, Saarbrücken, Leer, Marburg oder

Mitte: Paderborn, Magdeburg, Kassel, Erfurt, Celle oder

Ost: Cottbus, Leipzig, Dresden, Chemnitz

Wir sind über 50 Anwältinnen und Anwälte, über 100 Mitarbeiter gesamt. Wir vereinigen 37 Fachanwaltstitel, viele davon wurden in unserer Kanzlei erlangt. Wir unterhalten 8 Standorte.

Die Kanzlei wurde 1998 als Einzelkanzlei gegründet und wir alle haben die Kanzlei zu dem entwickelt, was sie heute ist: Wir gehören zu den besten Arbeitsrechtskanzleien bundesweit mit extrem guten und seltenen Arbeitsbedingungen für eine Kanzlei dieser Größe. Wir gestalten uns den Job so, wie er uns gefällt.

Wir wollen nicht wie bisher nur im Arbeitsrecht und Versicherungsrecht zu den Top Kanzleien bundesweit zählen, sondern auch im Wirtschaftsrecht. Deshalb bauen wir die Kanzlei weiter auf. In folgenden Rechtsgebieten haben wir die folgenden Fachanwaltstitel und wollen auch mit Dir zusammen folgende Ziele erreichen:

RechtsgebietderzeitZiel bis 2026
Handels- und Gesellschaftsrecht:1 TitelZiel bis 2026: 3 Fachanwaltstitel
Insolvenzrecht:1 TitelZiel bis 2026: 2 Fachanwaltstitel
Miet- und WEG Recht:1 TitelZiel bis 2026: 2 Fachanwaltstitel
Bank- und Kapitalmarktrecht1 TitelZiel bis 2026: 2 Fachanwaltstitel
Steuerrecht:0 TitelZiel bis 2026: 1 Fachanwaltstitel
Erbrecht:0 TitelZiel bis 2026: 1 Fachanwaltstitel
Notariat:0Ziel bis 2026: 1 Notariat
Arbeitsrecht:23 TitelZiel bis 2026: 35 Fachanwaltstitel
Versicherungsrecht:9 TitelZiel bis 2026: 15 Fachanwaltstitel
Steuerberater1Ziel bis 2026: 3 Steuerberater

Also:

Wer als Talent oder Profi zu uns kommt, wird hier Karriere machen müssen, denn es geht stetig bergauf. Wer früher auf unserer Reise mitfährt, wird schneller höher ankommen.

Ideal sind Bewerberinnen, die erst seit 1–3 Jahre ihren Beruf ausüben (Talente); am besten ganz oder zumindest überwiegend in deinem Lieblingsrechtsgebiet. Hier sehen wir das größte Potenzial „unseren Umgang“ im Fachlichen wie auch im Persönlichen, nämlich dem richtigen Umgang mit unseren Mandanten, zu vermitteln.

Unser Ausbildungskonzept hilft uns dabei.

Je länger eine Anwältin im Beruf ist, desto mehr hat sie sich ihren eigenen Stil angewöhnt, der mit unserer Vorgehensweise, unserer „Denke“, übereinstimmen und diese zusätzlich ergänzen kann. Sie kann schon Fachanwältin sein und ist bereit Verantwortung für ein Team oder einen Standort zu übernehmen (Profis).

Wir brauchen ein Team, das gerne dicke Bretter bohrt, das mutig an die Fälle herangeht, klug die Möglichkeiten prüft und den Mandanten in die Lage versetzt, abzuwägen und Entscheidungen zu treffen, um dann mit charmanter Lässigkeit zu gewinnen. Wir sind ein Team das auf sich achtet, sich unterstützt und zusammen arbeitet.

Anwaltskunst ist nicht nur, zu wissen was alles nicht geht. Anwaltskunst ist vielmehr, (trotzdem) Wege zum Ziel zu finden.

Sollte derzeit in deiner Stadt von uns nicht aktiv nach einer Anwältin gesucht werden, dann schreib uns erst recht. Wenn wir überzeugt sind, dass wir zusammenpassen und in deiner Stadt eine Anwältin deines Kalibers und eine Kanzlei unseres Kalibers fehlt, dann sollten wir schnell miteinander ins Gespräch kommen und eine Kanzlei in deiner Lieblingsstadt eröffnen. Wir meinen, dass gerade auch kleinere Städte sehr gute Anwältinnen in deinem Rechtsgebiet gebrauchen können (siehe oben unter V). Vor allem mit Anwältinnen, die in einem starken Verbund arbeiten, so dass nur erstklassige und qualitativ hochwertige Beratung erfolgt. Mit Spezialisten im Verbund, die jederzeit hinzugezogen werden können, unter Deiner Führung. In deiner Lieblingsstadt. Wir wollen nichts weniger, als dass jede Anwältin, jeder Anwalt bei Wittig Ünalp die Mandanten so berät, als wenn man den besten Freund oder die Schwester beraten und vertreten würde: Voller Einsatz, damit die Ziele des Mandanten erreicht werden.

Wir haben einige Vorteile unsere Kanzlei mal zusammengefasst:

1. Wir arbeiten auf Augenhöhe miteinander

Wir arbeiten mit dir auf Augenhöhe. Wir stellen sicher, dass du mit fachlichen Fragen jederzeit zu deinen Kolleginnen und Kollegen gehen kannst und wir alle „offene Türen“ haben – vom Junganwalt bis zum Chef. Für spezielle Fragen gibt es gewählte „Vertrauensleute“ bei uns. Mit denen man auch über nicht fachliche Herausforderungen, beruflich wie privat, sprechen kann. Uns ist es wichtig, dass jeder gehört wird.

2. Wir sind Jung – und Alt!

Die Geschäftsführung ist altersmäßig gut gemischt – zwischen 35 und 55 Jahren. Trotzdem haben wir mit über 25, 15 und 10 Jahren (alle bei WÜ zurückgelegt) ordentlich Berufserfahrung auf dem Buckel – und sind immer noch neugierig. Wir machen Neues, wenn es besser ist. Deshalb sind wir dynamisch, aber auch erfahren und die Entscheidungen sorgen mit dieser Ausgeglichenheit für mehr Sicherheit. Es gibt nur einen Weg: Jeden Tag besser werden. Ob wir gute Chefs sind? Ich meine, es würde sich lohnen, sich uns mal anzusehen und zu testen.

3. Wir sehen uns als Familienunternehmen – langsam, aber sicher wachsen!

Wir sehen uns als Familienunternehmen und da die Gründung der Anwaltskanzlei schon 1998 erfolgte, wollen wir lieber langsam, stetig, überschaubar und vor allem  nur mit den richtigen Leuten  wachsen. Wir achten daher sehr genau darauf, wer neu zu uns kommt und ob die Chemie stimmt. Der Vorteil liegt bei den „Neuen“, die sicher sein können, nicht in ein falsches Team gesteckt zu werden, wie auch bei den bisherigen Mitarbeitern, die keine Überraschungen fürchten müssen.

4. Wir haben deinen sicheren Job!

Seit 25 Jahren gibt es die Kanzlei. Uns geht es so gut wie noch nie. Mit rund 50 Anwältinnen und Anwälten und insgesamt 100 Mitarbeitern sind wir keine kleine Kanzlei mehr. Dein Job ist sicher!

5. Mitgestaltung – wir hören zu!

Der Vorteil für dich wäre natürlich, wenn du jetzt bei uns einsteigen würdest, dass die Arbeitsabläufe von dir noch mitgestaltet werden können. Uns ist es sehr wichtig, dass sich jeder voll einbringen kann, um die Kanzlei zum Erfolg zu führen. Wir hören daher genau zu, wenn uns Ideen mitgeteilt werden. Wer seinen eigenen Arbeitsplatz mitgestalten will, ist bei uns ganz vorne mit dabei. Denn je kleiner die Kanzlei noch ist, in die man einsteigt, desto größer ist der Einfluss, den man hat. Und mit 100 Mitarbeitern fangen wir grade erst an Gas zu geben.

6. Wo willst du dich spezialisieren? Bei uns geht das!

Du kannst dir bei uns auch deinen Bereich aussuchen, der dich besonders interessiert. Arbeit gibt es in allen Bereichen genug, Mandanten gibt es genug. In jedem Rechtsgebiet gibt es Nischen, die es zu besetzen gilt. Such Dir eine aus. Wir unterstützen das mit Fortbildung und Qualifikationen.

7. Wir wollen, dass du dich bei uns wohl fühlst!

Wir möchten auf alle Fälle, dass du dich bei uns wohl fühlst, weil wir der festen Überzeugung sind, dass nur dann eine gute Zusammenarbeit stattfinden kann. Wir wollen dich in deiner fachlichen und persönlichen Entwicklung unterstützen, also auf Kanzleikosten fortbilden. Und zwar ohne Rückzahlungsverpflichtung.

8. Urlaub gibt’s auch 30 Tage

Du sollst dich erholen, deshalb ist der Urlaub mit 30 Tagen im Vertrag fest verankert. Ebenso bei Firmenveranstaltungen wie z. B. 2022 und 2023 mit einem Ausflug zum Oktoberfest mit allen Kolleginnen und Kollegen mit Flug und Hotel im Einzelzimmer (Mittwoch los und Freitag zurück): Urlaub muss dafür nicht genommen werden.

9. Kurze Kündigungsfrist für dich – längere für uns

Du sollst, wenn du dich nicht wohl bei uns fühlst, schnell wechseln können. Wir haben daher für dich eine kurze Kündigungsfrist im Vertrag vorgesehen – wir selbst halten uns aber einseitig an die längeren Kündigungsfristen des BGB. Denn wir halten nichts davon, dich an uns zu binden, wenn du woanders glücklich sein willst.

Vorteil 10: Flexible Arbeitszeiten – familienfreundliche Regelungen

Die Arbeitszeit ist flexibel, also wann du arbeitest. Und auch flexibel, wie viel du arbeiten möchtest. Familienfreundliche Arbeitszeiten und Sonderregelungen kannst Du mit uns vereinbaren. Wir wissen, wie schwer es für Väter und Mütter ist, einen familienfreundlichen und guten Job zu bekommen, wo man nicht schief angeschaut wird, wenn man wegen der Familie Arbeitszeiten schieben muss. Probiere es bei uns gerne aus: es geht! Inklusive Home Office.

12. und 13. und 14. und 15. ….FINALE

Was ist noch für dich wichtig?

Wir müssen raten, denn wir kennen dich noch nicht. Schreibe uns, nutze das Kurzbewerbungsformular, dann nehmen wir Kontakt auf und besprechen, was genau du brauchst, um einen guten Job machen zu können. Und fixieren das im Vertrag, damit es später keine Diskussionen gibt. Folgendes ist uns noch eingefallen:

  • Höhenverstellbare Tische, ergonomische Stühle
  • Einen voll eingerichteten Home-Office Arbeitsplatz
  • Laptop, auch fürs Home Office
  • Headset, auch fürs Home Office
  • Perfekte Software (Teams, Dokuware, Annotext, u.a.)
  • Wir sind voll digital – daher ist auch arbeiten aus dem Homeoffice/Mobileoffice sehr gut möglich
  • Regelmäßige Rücksprache den anderen Berufsträgern
  • Keinen Stress bei der Urlaubsvertretung
  • Genügend Kolleginnen und Kollegen, damit man den Job gut erledigen kann
  • Klare Absprachen, klare Strukturen, klare Rollenverteilung
  • Gute Feedback-Kultur vom Mitarbeiter zum Chef - und umgekehrt
  • Gute Altersstruktur der Anwältinnen und Anwälte sowie der ReFas
  • Schöne und zentrale Büroräume
  • Riesen Küche, die meisten essen zusammen Mittag
  • Keine Überstunden
  • Guter Name der Kanzlei
  • Eine Fehlerkultur, die den Namen auch verdient
  • kein Mobbing unter Kolleginnen und Kollegen
  • Firmenfeiern: Oktoberfest in München, Kohlfahrten (kennen nur die Bremer), Karneval in Köln, Weihnachtsfeier, Jubiläumsfeiern, Sommerfeste, Sportveranstaltungen wie zuletzt das „tough mudder“ in Berlin 2023 etc.
  • Der Obstkorb muss erwähnt werden
  • Kanzleifinanzierte Gruppenunfallversicherung für alle Mitarbeiter.
  • Flexible Arbeitszeiten (ab 7 Uhr).
  • Sicherer Arbeitsplatz (mehr als 100 Beschäftigte)
  • Betriebliche Altersversorgung / Gehaltsumwandlung möglich
  • Regelmäßige Fortbildungen und individuelle Förderung.
  • Gute Aufstiegschancen
  • Ein Kanzlei Motorrad KTM EXC 250 zum Motocross fahren (lernen). Wer Lust hat.
  • Wir wollen, dass du in einem Top-Team – mit viel Spaß – hervorragende Leistungen erbringen kannst.
  • Wir wäre es noch mit einfach zur Arbeit kommen und – auch am Montag - mit Freude einen richtig guten Job machen – das wären unsere Punkte, die wir mit dir besprechen wollen.

Kurzbewerbungsformular

Ist dein Wunschstandort nicht dabei? Schreibe ihn uns bitte in das Freifeld unten.
Passender Beruf fehlt? Dann bitte Freifeld unten nutzen.
Mit Absendung dieser Anfrage bist du einverstanden, dass wir entweder per Telefon oder per E-Mail mit dir Kontakt aufnehmen.
Eine Kopie deiner Kontaktaufnahme senden wir direkt an deine E-Mail Adresse.

Interesse geweckt? Melde dich bei uns!

Ruf  uns an, schreib uns eine E-Mail, nutze unser Kontaktformular oder vereinbare einfach einen Kennenlerntermin mit uns. Einfach unkompliziert!

Kontakt

Wittig Ünalp Nord Rechtsanwaltsgesellschaft mbH // Impressum // Datenschutz

Wittig Ünalp Nord Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Impressum // Datenschutz
[code_snippet id=6]
envelopephone-handsetcrossmenuchevron-downarrow-uparrow-down